Sanierungsbedarf im Stadtpark

Im Sierich‘schen Gehölz, südlich der Jahnkampfbahn, befindet sich eine ~ 3.000 m² große Sandsportfläche. Die Sportstätte wurde 1999 errichtet und gehört zum Verwaltungsvermögen des Bezirksamts Hamburg-Nord. Die Anlage wird von Mitarbeiter*innen des Fachamts Sozialraummanagement (Sportreferat) betreut.

Die Sportstätte wird seit Sommer 2017 intensiver genutzt. Im Sommer 2019 nutzen neun verschiedene Sportvereine und zahlreiche Schulen sowie die Polizei Hamburg die Sportstätte regelmäßig an Werktagen Zusätzlich fanden ~32 Veranstaltungen zwischen Mai und September an Wochenenden statt.

Dabei ist der sanierungsbedürftige Zustand der Anlage deutlich geworden:

+ Netzpfostenfundamente sind bröckelig,

+ die Sandhöhe ist so hoch, dass einige Bodenhülsen versanden und ein Entfernen von Netzpfosten nicht möglich ist,

+ Mechanik der Netzpfosten ist abgängig,

+ Treppen sind zerstört,

+ umlaufende Zaun ist beschädigt, etc.

Das Bezirksamt Hamburg-Nord erklärte, dass keine Mittel zur Sanierung zur Verfügung stehen. Für Planung und Betreuung der Baumaßnahme stehen der Dienststelle Bezirkliches Sportstättenmanagement erst ab 2023 wieder Kapazitäten zur Verfügung.

Durch einen externen, gemeinnützigen Sanierungsträger können die Grundfunktionen der Sportstätte kurzfristig saniert und für die veränderten betrieblichen Anforderungen ertüchtigt werden. Das ist unser Ziel!

Die Sandfläche am Skatplatzweg soll bis Sommer 2021 saniert und für die Nutzung verschiedener Sportarten ertüchtigt werden.