Transparente Zivilgesellschaft

Einheitliche Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt es in Deutschland nicht. Da uns Transparenz wichtig ist, hat sich Sand für Alle der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Transparency Deutschland e. V. hat gemeinsam mit anderen Akteuren die Initiative Transparente Zivilgesellschaft entwickelt. Die verbindliche Selbstverpflichtung sichert folgende Angaben dauerhaft und auf aktuellem Stand öffentlich zur Verfügung zu stellen.

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Sand für Alle e.V.
Erika-Mann-Bogen 21, 22081 Hamburg
www.sandfueralle.de
Vereinsregister: Amtsgericht Hamburg, Registernummer VR 24354

Sand für Alle wurde am 27. Februar 2020 gegründet.

Hinweise zur Verbesserung der Transparenz nimmt oliver.camp@sandfueralle.de entgegen.

2. Satzung

Grundlegend für die Tätigkeit ist die Satzung, die von der Mitgliederversammlung beschlossen wird. Als Zweck des Vereins ist die Förderung des Sports benannt. Der Zweck soll unter anderem verwirklicht durch Bereitstellung und Unterhalt von Sportstätten mit dem Untergrund Sand verwirklicht werden.

3. Anerkennung als steuerbegünstigte Körperschaft

Das Finanzamt Hamburg-Nord hat Sand für Alle am 23. April 2020 durch einen Freistellungsbescheid als steuerbegünstigt anerkannt. Die Steuernummer lautet 17/440/23447.

4. Entscheidungsträger

Der Vorstand ist nach der Mitgliederversammlung das höchstes Entscheidungsgremium. Details zu den Aufgaben des Vorstands finden Interessierte in unserer Satzung. Aktuelle Vorstandsmitglieder sind Oliver Camp (Vorsitzender) sowie Karsten Philipp und Markus Weber (beide Beisitzer). Der Vorsitzende kann den Verein gemeinsam mit einem Beisitzer nach außen im Sinne des §26 BGB vertreten.

5. Tätigkeiten

Mit einem Jahresbericht informiert der Vorstand jährlich im Rahmen der Mitgliederversammlung.

6. Personalstruktur

Sand für Alle beschäftigt dauerhaft kein Personal. Im Rahmen von Aktivitäten erhalten einzelne Personen ggf eine Aufwandsentschädigung.

7. Mittelherkunft

Die Einnahmen des Vereins stammen aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen und Zuwendungen öffentlicher Institutionen. Im Rahmen der Mitgliederversammlung werden die Einnahmen dargelegt.

8. Mittelverwendung

Die Ausgaben des Vereins werden satzungsgemäß verwendet. Je nach Zuwendungszweck sind die Mittel zweckgebunden für einzelne Aktivitäten. Im Rahmen der Mitgliederversammlung werden die Ausgaben dargelegt. Eine ehrenamtliche Kassenprüfung von gewählten Mitgliedern sichert die ordnungsgemäße Verwendung.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit

Sand für Alle ist Mitglied im Hamburger Sportbund und hat die Mitgliedschaft im Hamburger Volleyball-Verband beantragt. Der Verein hält keine Anteile an Unternehmen.

10. Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als zehn Prozent der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen.

Zur Förderung des Satzungszwecks erhält der Verein Zuwendungen des Deutschen Olympischen Sportbunds sowie Spenden von Oliver Camp.

Mehr Informationen unter